Hauptmenü

Beitragsseiten

Das nächste große Ziel hieß Tadoussac. Die Stadt liegt am Ausgang des Saguenay-Fjordes und ist weltbekannt für Walbeobachtungen. Es ist ein sehr hübscher Ort mit vielen kleinen Kneipen, Cafes und Geschäften.

Um nach Tadoussac zu gelangen muss man mit einer kleinen Fähre über die Fjordmündung übersetzen.

Da wir auch hier nichts vorgebucht hatten, haben wir zunächst den im Reiseführer empfohlenen Campground angesteuert und uns für zwei Nächte eine schöne Site reserviert. Dieser Campground wird mit viel Liebe geführt. Wenn man möchte, findet abends gemeinschaftliches Grillen statt. Man kann aber auch an der Rezeption seine Würstchen kaufen und alleine grillen.

Wir sind dann noch die Verlängerung der Straße zum Campground zu einer schönen Bucht mit hohen Sanddünen gefahren.

Und dort am Strand entlang gewandert.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok