Hauptmenü

Beitragsseiten

Heute stehen wir um 6:30 Uhr auf. Der Himmel ist leicht bewölkt. Um 7:30 Uhr ist schon Abfahrt. Wir dumpen und sortieren noch unseren Müll. Heute müssen wir leider auch diesen schönen Campground und National Park verlassen. Noch ein letzter wehmütiger Blick auf die Dünen,

...dann sind wir wieder "on the road".

 

Größere Kartenansicht

Erst fahren wir wieder durch öde Landschaft, dann schön durch die Rockies. Wir kommen immer mehr in die Zivilisation. In Walsenburg sehen wir Hinweistafeln, dass man sich erkundigen soll wo es brennt. Ab hier fahren wir auf der Interstate. Nach Pueblo wird der Verkehr dichter und meine Gedanken kehren schon immer öfter an zu Hause zurück, was alles zu tun ist um dort den Alltag wieder in den Griff zu bekommen. Dass frau sowas nicht abstellen kann.

Wir fahren erst einmal durch Colorado Springs durch und nehmen die Abfahrt 135 und dann die #24 East. Unser nächstes Ziel sind die Calhan Paint Mines. Auch hierüber hatte ich Schönes auf www.Lalasreisen.de gelesen. Dort findet man auch die genaue Anfahrtsbeschreibung und viele tolle Fotos.

Nach einer knappen ¾ Stunde ab der Ausfahrt sind wir am Ziel.

Wir wandern zunächst durch den nördlichen Teil. Dieser ist nicht so interessant, das wußten wir schon aus den Berichten. Doch auf einer kleinen Tafel hatte ich gelesen, dass es hier den Short Horned Lizard geben soll und den wollte ich schon lange mit meiner Kamera einfangen.

Ich hatte auch Glück. Wir haben einige kleine entdeckt, so lang wie ein Streichholz und gut getarnt. Und zudem noch flink!

Irgendwie haben sie etwas von einer Kröte.

Na, das war doch schon mal toll und jetzt her mit den bunten Hoodoos. Doch die Farbe kommt nur langsam in Gang. Hier sind die Felsformationen erst einmal weiß. Aber auch klasse.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok