Hauptmenü

 

Hallo liebe Foris,

Heute soll es losgehen.

Wir fliegen am 28.5.2013 aus dem verregneten Hamburg mit British Airways (Flug habe ich direkt bei BA gebucht) über das verregnete London ins verregnete Denver. Da stellte er sich wieder ein - mein Regenfrust. Aber wir haben ja Urlaub und alles kann nur besser werden. Skiunterwäsche für den vermeintlich eisekalten Yellowstone National Park ist im Koffer.

In London Heathrow, wie immer, in "Der Giraffe" Fish & Chips gegessen. Ist immer lecker.

Der Flug ging recht schnell seinem Ziel entgegen. Mit dem üblichen Chicken und 2 Fläschchen Rotwein im Magen läßt es sich ganz gut schlafen.

19:30 Ortszeit landen wir in Denver. Die Koffer sind alle da und die Shuttlestation für Alamo haben wir nach vorheriger Internetrecherche schnell gefunden. Wir müssen nicht lange warten, da kommt auch schon ein kleiner Bus.

Bei Alamo hatte ich eine Mittelklasse gebucht. Es sollte ja das Gepäck und unsere Einkäufe vom nächsten Tag hineinpassen.

"Mila" von Alamo hat uns super nett bedient, alles langsam und deutlich erklärt und so zogen wir schon schnell mit unserem roten (findet man vor den Geschäften schneller wieder) Chevrolet von dannen. Blitze zucken über Denver am Himmel.

 

(Der Chevy am nächsten Tag bei Sonne.)

Mit unserem TomTom finden wir schnell zu unserem Hotel, das Comfort Inn Downtown. Doch da die Einfahrt in einer Seitenstraße ist, müssen wir es noch einmal umrunden. Dort geben wir einem Boy unsere Autoschlüssel und 2$, laden unser Gepäck aus und checken ein.

Das Auto kann am Hotel geparkt werden, doch hierzu muss ich noch erwähnen, dass die Parkgebühr doch beträchtlich höher liegt als der Betrag, den ich hier im Forum gelesen hatte. Wir haben für 2 Tage satte 56$ plus je 2$ fürs Holen und Parken bezahlt. Ist vielleicht interessant zu wissen.

Das Hotel macht einen sehr netten und ordentlichen Eindruck. Wir beziehen Zimmer 61 im 17. Stock. Nicht sehr groß, doch ganz gemütlich.

 Um 22:30 gehen dann bei uns die Lichter aus. Das war ein anstrengender Tag.

 

  Fazit:  Ein Mietwagen ist eigentlich eine feine Sache.

 

2013: Die Trakkis im Wilden Westen 2) 29.05.2013 Denver und Einkäufe mit dem Mietwagen

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok