Hauptmenü

Beitragsseiten

Wir stehen an diesem schönen warmen Morgen mal wieder um 6:00 Uhr auf. Schlafen können wir auch zu Hause wink. Nach dem Frühstück nutzen wir noch für kurze Zeit den Internetzugang des Campgrounds und chatten mit den Lieben.

Aber um 8:15 Uhr geht es los. Erstes Ziel, die Oak Alley Plantage. Um 9:20 Uhr sind wir da. Der Parkplatz ist noch recht leer. Also noch kein großer Andrang zu erwarten. Wir kommen durch den Seiteneingang und zahlen 18$/Pers. mit AAA Rabatt. Der erste Eindruck gefällt uns schon mal sehr gut.

Doch dann kommen wir nach vorne zur eigentlichen Alley und geraten in wahre Menschenströme surprised. Auf dem Mississippi hat die American Queen, ein Passagier-Steamboat angelegt und spuckt unglaublich viele, meist ältere Besucher aus.

Die Besichtigung des Hauses haben wir in Angesicht der langen Warteschlangen gecancelt. Doch es gibt auch rundum auf dem Anwesen viel Interessantes zu sehen. Schon alleine die Oak Alley ist imposant, auch wenn man den Augenblick für ein halbwegs besucherfreies Foto gut abpassen muss.

Das Haus wurde 1839 im griechischen Stil fertig gestellt. Die Eichen aber sind 100 Jahre älter als das Haus. Und sooo mächtig sind die alten Eichen und sooo prächtig das Gebäude. Damen in alten Kostümen heißen die Besucher willkommen.

FÜR SLIDESHOWS MIT GRÖSSEREN FOTOS EIN KLEINES BILD ANKLICKEN

  • 1_2016.10.tag-oakalley03
  • 2_2016.10.tag-oakalley02

Wir sind sehr beeindruckt. Auch die Rückseite kann sich sehen lassen.

Von hier aus kommt man zu den Hütten der Sklaven. Hier, so nah am Plantagenhaus, waren nur die Hausdiener untergebracht. Die Baumwollpflücker schliefen in einfachen Hütten auf der Plantage. Am Ticketschalter haben wir eine Map mit einer Self-Guided-Walking-Tour of Historic Grounds bekommen. Wir laufen die einzelnen Punkte ab. Überall findet man Tafeln mit interessanten Erklärungen.

  • 2016.10.tag-oakalley09
  • 2016.10.tag-oakalley10
  • 2016.10.tag-oakalley11

In diesen großen "Sugar Kelltes" wurde die Melasse gekocht. Heute findet man sie überall schön bepflanzt oder als Miniteich zur Dekoration der Gärten. (Siehe auch das erste Foto)

Kommentar schreiben (sichtbar erst nach Freigabe)


Sicherheitscode
Aktualisieren (nur Kleinbuchstaben!)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok