Hauptmenü

 

Liebe Freunde,

Eigentlich fing alles damit an, dass mir mein Pferd auf den Fuß getreten war und der Bruch nicht heilen wollte. Schweren Herzens mussten wir daher unsere Nord-Norwegen-Tour canceln, denn Norwegen ohne Wanderungen kam für uns einfach nicht infrage. Was aber mit fester Sohle ging, war Fahrrad fahren.

Nachdem Covid-19 mal wieder Holland überrollt hatte, fiel das klassische Fahrradland leider aus. Und so entstand die Idee, einmal das Münsterland anzusteuern.

Zur Vorbereitung zog ich den Rad-Reiseführer "Das Münsterland erfahren" und den Womo-Reiseführer "Kleine Auszeiten im Münsterland" heran, wählte unter den 30 beschriebenen Radtouren 6 aus und versuchte, dazu günstig gelegene Campingplätze zu finden, was sich mitten in der Ferien-Saison als gar nicht so einfach herausstellte. Nach vielen Telefonaten und Mails konnten wir uns aber schließlich mit sicher gebuchten Plätzen auf den Weg machen.

So ist am Ende ein richtig schöner Fahrrad-Urlaub mit Hund herausgekommen - aber lest selbst ...

Das war unsere Hin- und Rückfahrt ...

... und so verlief unsere Route durch das Münsterland: 

Größere Kartenansicht

Unsere Stationen waren: 

1) 11.08.2021: Anreise und Radtour um den Aasee

2) 12.08.2021:

3) 13.08.2021:

4) 14.08.2021:

5) 15.08.2021:

6) 16.08.2021:

7) Ein kleines Fazit der Reise

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.