Hauptmenü

 

Wie anfangs geschildert, war unser spontaner Wunsch, dem deutschen Herbst zu entkommen, Ursprung dieser Reise-Idee. Herausgekommen ist ein absolut gelungener Kurzurlaub, den wir als sehr erholsam, entspannend, aber dennoch erlebnisreich und (abgesehen von der Covid-19-geprägten Vorbereitungsphase) völlig stressfrei empfunden haben.

Wie ich schon 2018 erzählt habe, gefällt uns die Unterbringung in den Rondavals sehr gut. Sie sind in ihrer traditionellen Rundbauweise mit den strohgedeckten Dächern ausgesprochen gemütlich. Zudem hatten wir diesmal das Glück, dass wir wegen einer dringenden Reparatur in dem eigentlich gebuchten Rondaval ein Premium-Haus am Rand der Siedlung erhielten, das einen wunderbar freien Blick auf die umgebende Baumsteppe und die dort einher schlendernden Tiere ermöglichte. Beim morgendlichen Zähneputzen einen Schakal vorbeistreichen zu sehen ist schon ein besonderes Erlebnis.

Da wir täglich einen Game Drive oder Ausflug eingeplant hatten, war für ausreichende Abwechslung gesorgt. Um so mehr konnten daher wir den Rest des Tages die Entspannung am schönen Quellwasser-Pool oder am Lodge-eigenen Wasserloch "Hippo Hide" genießen - Erholung pur!

Anders als 2018 hatte es diesmal wenige Tage vor unserer Ankunft geregnet, sodass zum einen die Natur schon viel grüner wirkte, zum anderen überall im Reservat Wasser zu finden war. Folglich war die Tierdichte an den Wasserlöchern und am Makutsi-Fluss nicht so hoch wie damals.

 

Unsere TOP 5 Highlights:

1. folgt

 

Entspannte Stunden und magische Momente:

1. folgt

 

Und nun ist diese erholsame und erlebnisreiche Reise schon wieder zu Ende. Bei allen Tiersichtungen hat uns diesmal besonders gefreut, dass wir mehrmals den Leoparden so nahe kommen durften und sie uns die Zeit gegeben haben, ihre gelassene Ausstrahlung auf uns wirken zu lassen.

Für die, die so vogel-begeistert sind wie ich, noch der Hinweis: Auch diesmal sind mir einige hübsche Exemplare vor die Linse gekommen. Vielleicht schaut ihr einmal hier nach:

Vögel im südlichen Afrika 

Wir sind froh, uns zu dieser Spontanreise in unsere Lieblings-Lodge entschieden zu haben. Wir sind sicher, nicht zum letzten Mal dort gewesen zu sein.

Ich möchte allen, die uns in meinem Reiseblog begleitet haben, ganz herzlich für die netten Kommentare danken. Schön, dass ihr dabei wart. Und vielleicht liest man sich ja mal wieder.

... und tschüss ...

 

Liebe Grüße

Eure Sonja (alias Trakki)

 

11) Fakten, Zahlen und Tipps Zum Anfang

2018: Die Trakkis in Südafrika 1

Kommentar schreiben (sichtbar erst nach Freigabe)


Sicherheitscode
Aktualisieren (nur Kleinbuchstaben!)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.