Hauptmenü

Nachdem ich mein Visum bekommen hatte - ich brauchte eine schriftliche Einladung von Vanessa - konnte es am Freitag, den 2. Mai endlich losgehen. Nach einem entspannten Flug nach Paris ging es um 15:55 mit der Air France weiter Richtung China.

FÜR SLIDESHOWS MIT GRÖSSEREN FOTOS EIN KLEINES BILD ANKLICKEN

  • 1_Tag_Flug1
  • 1_Tag_Flug2

Nach 11 Stunden Flugzeit landete ich um 9:00 Ortszeit reichlich müde auf dem Shanghai Pundong International Airport, wo mich Vanessa herzlich in Empfang nahm.

Weiter ging es mit der Magneteisenbahn Shanghai Maglev Train, dem aus Deutschland importierten Transrapid, Richtung Innenstadt. Zeitweise waren wir mit 430 km/h unterwegs:

  • 1_Tag_Ankunft01_CIMG2224
  • 1_Tag_Ankunft02_CIMG2224

Schon auf der Fahrt mit dem Taxi bekam man einen ersten Eindruck, wie viele Menschen hier in den vielen Hochhäusern leben müssen.

  • 1_Tag_Ankunft03
  • 1_Tag_Ankunft04

Wir hatten meinen Koffer in Vanessas Apartment gebracht. Sie wohnte sehr zentral mit zwei Freundinnen aus ihrer UNI in einer schönen möblierten Wohnung im 16ten Stock. Von einigen Fenstern aus hatte man einen netten Ausblick auf einen Park.

  • 1_Tag_Ankunft06
  • 2_1_Tag_Ankunft05

Wir machten uns auf den Weg in die Altstadt. Auch der große Unterschied zwischen Arm und Reich gehört zum Charakter der Stadt.

  • 1_Tag_Stadt01
  • 1_Tag_Stadt02
  • 1_Tag_Stadt03

  • 1_Tag_Stadt04
  • 1_Tag_Stadt05

In den kleinen Parks sahen wir viele minikleine Käfige mit Singvögeln. Sie werden hier aufgehängt, um die Bevölkerung mit ihrem Gesang zu erfreuen. Nur ein kleiner Hinweis wie hier mit Tieren umgegangen wird undecided.

Alles war aufregend und völlig neu für mich. Die Architektur ist faszinierend, aber in der Altstadt ist es brechend voll. Unglaublich, welche Menschenmengen sich hier durch die Gassen wälzen. Wir besuchten auch den Yu Yuan Garden.

  • 1_Tag_Stadt06
  • 1_Tag_Stadt07
  • 1_Tag_Stadt08
  • 1_Tag_Stadt09

  • 1_Tag_Stadt11
  • 1_Tag_Stadt12

Der Stadt-Gott-Tempel. Hier wird kurz innegehalten und oft auch kleine Opfergaben abgelegt.

  • 1_Tag_Stadt13
  • 1_Tag_Stadt14
  • 1_Tag_Stadt15

In einem Restaurant aßen wir die "besten Dumplings der Stadt" (laut Empfehlung von Einheimischen). Es war wirklich superlecker.

  • 1_Tag_Essen1
  • 1_Tag_Essen2

Dann machten wir uns auf den Heimweg. Die Chinesen kommen gerne auf der Straße zusammen und spielen Brettspiele. Frauchen und Hund im Partnerlook.

  • 1_Tag_Stadt16
  • 1_Tag_Stadt17

Von Unterwegs konnten wir schon einige Blicke auf bekannte Gebäude am Bund erhaschen. Dort wollten wir uns am nächsten Tag umsehen.

 

Ich war total müde nach dem anstrengenden Tag. Mein erster Eindruck von der Stadt - es ist unglaublich voll, laut und absolut spannend. Mal sehen wie es weiter geht ...

  Fazit: In dieser Stadt herrscht ein unglaublicher Lärmpegel

 

2008: Trakki in Shanghai 2) 04.05.2008: Downtown Shanghai

Kommentar schreiben (sichtbar erst nach Freigabe)


Sicherheitscode
Aktualisieren (nur Kleinbuchstaben!)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.