Hauptmenü

7:00 Uhr. In der Nacht hat es etwas geregnet und gedonnert.

Axel geht es besser. Das Fieber ist runter, nur der Bauch kneift noch etwas.

Wir frühstücken draußen und packen dann zusammen. Gegen 10:00 Uhr fahren wir ab. Zunächst geht es nach Röbel. Die Straßenränder sind gesäumt mit herrlichem Mohn und Kornblumen. So schön haben wir das noch nie gesehen.

In Röbel parken wir auf dem zentrumsnahen und kostenfreien Parkplatz Gotthunskamp und stehen hier völlig alleine.

FÜR SLIDESHOWS MIT GRÖSSEREN FOTOS EIN KLEINES BILD ANKLICKEN

  • 10_Tag_Parken1
  • 10_Tag_Parken2

Röbel hat einen sehr gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern und gefällt uns außerordentlich gut. Mecklenburg Vorpommern hat wirklich hübsche Städtchen zu bieten. Es gibt zwei Kirchen und eine Windmühle.

  • 10_Tag_Roebel01
  • 10_Tag_Roebel02

  • 10_Tag_Roebel04
  • 10_Tag_Roebel05
  • 10_Tag_Roebel06

Wir schlendern durch den Ort zur frühgotischen Marienkirche. Für 1 Euro darf man die vielen steilen Treppen zum 58 Metern hohen Turm hoch laufen.

  • 10_Tag_Roebel09
  • 10_Tag_Roebel10
  • 10_Tag_Roebel11

Axel wartet unten mit den Hundis und ich werde für die Mühen mit einem sensationellen Ausblick belohnt. Man kann weit über die Müritzbucht schauen und landeinwärts über Alt-Röbel bis zur Nikolaikirche.

  • 10_Tag_Roebel12
  • 10_Tag_Roebel13
  • 10_Tag_Roebel14

  • 10_Tag_Roebel16
  • 10_Tag_Roebel17

Wir entdecken noch viele hübsche Gassen mit liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern, alte Stadtmauerreste und eine ehemalige Synagoge. Röbel ist wirklich ein Highlight auf unserer Tour.

  • 10_Tag_Roebel18
  • 10_Tag_Roebel19
  • 10_Tag_Roebel20
  • 10_Tag_Roebel21

Weiter geht es zu unerem nächsten Ziel. Wir wollen uns das Schloss in Mirow anschauen. Direkt davor gibt es einen Parkplatz. Mit Parkscheibe ist er für 12 Stunden frei. Man kann hier auch übernachten. Es gibt sogar Strom und Entsorgung.

  • 10_Tag_Mirow01
  • 10_Tag_Mirow02

Das ockerfarbene Residenzschloß liegt auf einer von drei Seiten umflossenen Landzunge. Über eine kleine Brücke gelangt man zur Liebesinsel. Auf der „Liebesinsel“ liegt das Grabmal von Adolf Friedrich VI., des letzten Großherzogs des Landesteils Mecklenburg-Strelitz. Er starb im Februar 1918 durch Selbstmord und wurde deshalb nicht in der Fürstengruft bestattet. Er hatte eine unglückliche Liebesbeziehung zur Gräfin Daisy Pleß. Die gebrochenen Säule symbolisiert das unerfüllt gebliebene Leben des Großherzogs.

  • 10_Tag_Mirow05
  • 10_Tag_Mirow06
  • 10_Tag_Mirow07

Es ist mittlerweile sehr schwül und gewittrig. Auf der Weiterfahrt verzichten wir auf eine Besichtigung der Burg in Wesenberg und steuern gleich unseren nächsten Übernachtungsplatz, den Campingplatz Gatsch Eck am Tollensesee, an. Die letzten 3 km sind sehr holperiges Kopfsteinpflaster.

Die Schranke ist zu. Es ist noch bis 15:00 Uhr Pause. Axel stellt sich an der Rezeption an und ich erkunde das Gelände. Auch hier hatte ich für zwei Nächte reserviert. Ich finde einen schönen Stellplatz im Bereich "Am Waldrand". Die Registrierung geht nur langsam voran. Wir müssen 58.20 Euro BAR zahlen. Eine Duschmarke für knapp 4 Minuten kostet 1.50 Euro.

Dann können wir den für uns wieder mal perfekten Stellplatz am Waldrand beziehen. Wir bekommen sogar einen Schlüssel um mit den Hunden durch die Hintertür in den Wald zu gelangen. Klasse! Das Gewitter ist jetzt über uns. Mit den ersten Tropfen bauen wir schnell das Vorzelt auf, dann donnert und regnet es erst einmal. Wir machen uns Rührei mit Brot und sitzen den Regen aus.

  • 10_Tag_CP03
  • 10_Tag_CP04

Abends bleibt die Küche kalt. Wir gehen in die kleine Kneipe am See und bestellen uns leckeres Gyros mit Tsatsiki und Pommes. Dazu für Axel ein Pils und für mich ein Schwarzbier.

Den ereignisreichen Tag beenden wir dann gemütlich im Vorzelt.

 

Gefahrene Kilometer: 105
Fazit: Röbel ist wirklich ein hübsches Städtchen

 

9) 12.06.2020: im Bärenwald Müritz Zum Anfang 11) 14.06.2020: Radtour nach Neubrandenburg 

 

Kommentar schreiben (sichtbar erst nach Freigabe)


Sicherheitscode
Aktualisieren (nur Kleinbuchstaben!)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.