Hauptmenü

Unser letzter Campground in diesem Urlaub, der Stadt-CG Calgary West. Etwas ernüchternd nach so vielen schönen einfachen Stellplätzen im Wald. Aber er erfüllt seinen Zweck. Es fährt ein Shuttle nach Calgary und wir haben die Infrastruktur um das Womo sauber zu machen und zu packen.

Der nächste Tag ist Calgary gewidmet. Wir fahren mit dem Shuttle nach Downtown.

Alles ist fußläufig gut zu erreichen.

Das Wetter ist ganz schön, nur ist es bitterkalt. Die Kanadier sind wohl abgehärtet. Wir haben viele Leute in Shorts und Sandalen gesehen - brrrr.

Natürlich darf auch ein Besuch des Fort Calgary nicht fehlen.

Vom Calgary Tower hat man eine gute Sicht auf Downtown und die Rockies.

Und auf das Gelände der bekannten Stempede.

 

Fazit:  Calgary reißt uns nicht vom Hocker

 

Mit dem Shuttle ging es vom vereinbarten Treffpunkt wieder zurück zum Campground. Nun hieß es packen und putzen.

Bei der Wohnmobilrückgabe am nächsten Morgen waren die Mitarbeiter doch etwas über unseren Schaden an der Frontscheibe erschrocken. Die Scheibe musste ausgetauscht werden. Gut, wenn man da eine Versicherung hat die diesen Schaden abdeckt.

Unser Flug ging erst um 21.35 und der Nachmittag zog sich etwas in die Länge.

Hier geht nun unsere Reise und meine Erinnerungen daran zu Ende. Es war ein wunderschöner Urlaub in einem Land das uns mit seinen unendlichen Wäldern, Seen, mächtigen Gletschern und vor allen Dingen mit seinen freundlichen Bewohnern fasziniert hat. Wir kommen sicher wieder!

Wer uns auf Vancouver Island und die Inside Passage begleiten möchte kann demnächst hier fündig werden, denn 2010 gehen die Trakkis auf Bärensuche in Kanadas Westen!

Herzliche Grüße    

Sonja   

 

9) 29.9.-01.10.2009 Kananaskis Country Zum Anfang

2010: Die Trakkis auf Bärensuche in Kanada

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok