Hauptmenü

Beitragsseiten

Größere Kartenansicht

6:30 Uhr. Am Abend hatten uns noch winzige, beißende Fliegen (Knott) geärgert. Es ist stark bewölkt, doch wir können draußen frühstücken.

Die Sanitäranlagen lassen sehr zu wünschen übrig. Es gibt eine Toilette und einen Raum mit Toilette, Dusche und Abwaschbecken für Geschirr, alles zusammen. Es ist auch schon sehr in die Jahre gekommen, doch ich denke hier entsteht bald etwas Neues. Der Platz ist auf der anderen Straßenseite terrassenförmig vergrößert worden, da reicht das hier bei weitem nicht aus.

Die Wolken hängen tief, als wir um kurz nach 9:00 Uhr abfahren und die wilde Landschaft wirkt nun richtig mystisch. Das hat schon was.

FÜR SLIDESHOWS MIT GRÖSSEREN FOTOS EIN KLEINES BILD ANKLICKEN

  • 14_Tag_Fahrt01
  • 14_Tag_Fahrt02
  • 14_Tag_Fahrt02a
  • 14_Tag_Fahrt03
  • 14_Tag_Fahrt04
  • 14_Tag_Fahrt05

Es geht wieder durch den engen Tunnel und dann weiter zur Fähre in Oldeide.

  • 14_Tag_Fahrt07
  • 14_Tag_Fahrt08

Mit der Fähre setzen wir zunächst zur kleinen Insel Husevågøy über und nehmen einen Fußgänger auf. Dann geht die Fahrt weiter nach Måløy. Måløy liegt geschützt an der Ostseite der Insel Vågsøy und ist ein wichtiger Exporthafen für begehrte Meeresfrüchte aus Norwegen.

  • 14_Tag_Faehre01
  • 14_Tag_Faehre02

  • 14_Tag_Faehre04
  • 14_Tag_Faehre05

Kommentar schreiben (sichtbar erst nach Freigabe)


Sicherheitscode
Aktualisieren (nur Kleinbuchstaben!)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.