Hauptmenü

Beitragsseiten

Kurz nach 6:00 Uhr stehen wir auf und ein kalter klarer Tag erwartet uns. Ein schnelles Müsli mit leckeren Beeren und dann soll es auch schon los gehen. Doch erst einmal müssen wir unsere Frontscheibe eisfrei bekommen. Als Eiskratzer muss das Kehrblech herhalten. Als wir den Platz verlassen fahren schon die ersten Jägerautos über den Denali Highway.

FÜR SLIDESHOWS MIT GRÖSSEREN FOTOS EIN KLEINES BILD ANKLICKEN

  • 8_Tag_CG1
  • 8_Tag_CG2
  • 8_Tag_CG3

Die Landschaft ist einfach spektakulär.

  • 8_Tag_Denali02
  • 8_Tag_Denali03

Wir können unser Wetterglück kaum fassen und genießen die Fahrt sehr. Die Straße ist in einem gar nicht so schlechten Zustand, doch wir lassen uns Zeit, fahren langsam, machen viele Fotos und halten oft an. Unbeschreiblich schön.

  • 8_Tag_Denali04
  • 8_Tag_Denali06
  • 8_Tag_Denali07
  • 8_Tag_Denali08
  • 8_Tag_Denali16
  • 8_Tag_Denali17

Immer weiter geht die Fahrt durch diese unglaubliche Natur.

Aber wir sind hier nicht alleine. Ich wusste ja, dass Jagdzeit ist, doch diese Massen an Jägern habe ich mir nicht vorstellen können. An jeder, wirklich jeder Straßenausbuchtung stehen sie mit Wohnanhängern, Wohnmobilen, Anhängern und Pickups. Überall sieht man Jäger in Tarnkleidung und manche sind schon so alt, dass ich hoffe, sie können noch das Wild von den umherschleichenden Menschen unterscheiden. Was wir deshalb natürlich nicht sehen, sind die Tiere. Also leider keine Wildbeobachtungen an diesem Highway.

Von unserem Host auf dem Tangle Lakes Campground wussten wir, dass nur Jäger, die hier in der Umgebung wohnen, eine Erlaubnis zum Jagen bekommen. Die brauchen das Fleisch für den Winter. Die Städter können ins Geschäft gehen und etwas kaufen. Nun gut - das ist natürlich nachvollziehbar. Ich verabscheue nur die Trophäenjäger und das aus tiefstem Herzen.

Langsam bewölkt es sich ein wenig. Es weht ein eisekalter Wind. Doch die Landschaft ist einfach der Hammer.

  • 8_Tag_Denali13
  • 8_Tag_Denali14


Kurz bevor wir den Parks Highway erreichen, wird die Natur wieder grüner.

Um 13:00 Uhr erreichen wir den Denali National Park. Am Visitor Center halten wir an und registrieren uns. Ich hatte im voraus den Savage River Campground für zwei Nächte reserviert. Dort können wir auch unsere bestellten Bustickets für den nächsten Tag abholen. Wir haben von Deutschland aus die Bustour zum Wonderlake gebucht.

  • 8_Tag_NP01
  • 8_Tag_NP02

Von hier aus fahren wir in den Park hinein bis zu unserem Campground. Es sind noch einige Stellplätze frei. Wir wählen die 17. Schnell pinnen wir den Reservierungszettel an den Pfosten und fahren dann wieder zurück zum Visitor Center.

  • 8_Tag_NP05
  • 8_Tag_NP06
  • 8_Tag_NP07

Wir wollen duschen und Wäsche waschen. Duschmarken bekommt man für 4.50 $ das Stück im Store, Waschen und Trocknen kostet je 8 x 25 Cent. Hierfür wechseln wir noch Geld. Auch gibt es dort freies Wifi. Wir chatten mit der Heimat und checken das Wetter für die nächsten Tage.

Frisch geduscht und mit sauberen Klamotten machen wir uns auf den Rückweg zum Campground. Unterwegs steht ein Auto am Straßenrand und das Pärchen zeigt uns einen kapitalen Elchbullen im Wald. Leider sehr versteckt. Wir können nur ab und zu sein gewaltiges Geweih ausmachen. Schade, den Burschen hätte ich gerne in voller Größe gesehen.

Auf der Weiterfahrt sehen wir noch weitere männliche Moose am Berg. Leider sehr weit entfernt und nur mit dem Fernglas gut zu sehen.

  • 8_Tag_NP09
  • 8_Tag_NP10

Eigentlich soll man von unserem Campground aus den Mt. McKinley sehen können. Wir spazieren umher und halten Ausschau nach ihm, doch es ist zu wolkenverhangen, schade.

Wir stehen auf einer kuscheligen Site ohne direkte Nachbarn. Abends gibt es Steaks vom Grill, Salat und Brot. Beim Abendessen bekommen wir noch Besuch von einem neugierigen Vogel.

  • 8_Tag_NP11
  • 8_Tag_NP12

Wir packen unsere Rucksäcke für den nächsten Tag und ich schmiere schon einmal die Vesperbrote. Dann geht es früh ins Bett.

 

Gefahrene Kilometer: 292 Fazit: Die Alaska Range zieht uns in ihren Bann

 

7) 02.09.2017: Eine der Traumstraßen - der Richardson Highway Zum Anfang 9) 04.09.2017: Denali National Park - Bustour zum Wonderlake

Kommentar schreiben (sichtbar erst nach Freigabe)


Sicherheitscode
Aktualisieren (nur Kleinbuchstaben!)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.