Hauptmenü

Beitragsseiten

Heute geht es in den Etosha Nationalpark. Da wir so langsam in die Regenzeit rutschen, hatten wir schon gestern mit der Malariaprophylaxe (Malarone) angefangen. Sicher ist sicher wink

6:30 Uhr ist Aufstehzeit. Es hat die ganze Nacht gestürmt. In der Nacht ging es mit der Taschenlampe auf die Toilette (wir erinnern uns - um 22:00 Uhr geht der Strom aus undecided ). Also: eine Taschenlampe gehört hier auf den Nachttisch.

Frühstück gibt es schon um 7:00 Uhr. Wir haben heute viel vor und starten gleich danach. Hier hat es uns gut gefallen. Am frühen Morgen wurde von anderen Gästen  zwischen den Häusern ein Leopard gesehen - wie spannend. Wir schauen uns die Fotos an und hätten ihn natürlich auch gerne live erlebt.

Zunächst geht es wieder hinunter vom Berg. Für die Abfahrt müssen wir das Okay bekommen, die Strecke ist einspurig.

FÜR SLIDESHOWS MIT GRÖSSEREN FOTOS EIN KLEINES BILD ANKLICKEN

  • 11_Tag_Fahrt01
  • 11_Tag_Fahrt02

Dann geht es weiter über die Pad. Hier ist es etwas grüner. Das sieht gleich viel hübscher aus.

Die kleinen Ansiedlungen am Rande sind hier sehr vermüllt. Es wird wieder überall gebettelt. Ab und zu springt uns fast ein Einheimischer vor das Auto. Viele haben Warnwesten an, um vielleicht offiziell zu wirken?? oder damit wir sie nicht umfahren surprised.

  • 11_Tag_Fahrt04
  • 11_Tag_Fahrt05

Heute ist Tag der Giraffen. Wir sehen unglaublich viele rechts und links und vor uns auf der Straße. So haben wir uns Afrika vorgestellt.

  • 11_Tag_Giraffe01
  • 11_Tag_Giraffe02
  • 11_Tag_Giraffe03
  • 11_Tag_Giraffe05

  • 11_Tag_Giraffe06
  • 11_Tag_Giraffe07
  • 11_Tag_Giraffe08

Um 10:00 Uhr kommen wir nach Kamanjab. Hier schlägt uns das Navi eine Pause im Oppi Koppi vor. Der Parkplatz ist bewacht und wir können beruhigt das Auto stehen lassen. Axel trinkt eine Kaffee und ich probiere mal den so viel gelobten Rock Shanty zur Erfrischung. Der Geschmack nach nach Angostora Bitter ist etwas gewöhnungsbedürftig.

  • 11_Tag_Fahrt06
  • 11_Tag_Fahrt07
  • 11_Tag_Fahrt08

  • 11_Tag_Fahrt09
  • 11_Tag_Fahrt10

Dieser sehr freche Kerl ist seinen Streichen zum Opfer gefallen und bewacht nun den Eingang.

Kommentare   

# Didiontour 2019-12-30 18:00
Hi Sonja,

Was ein toller und tierreicher Tag! Auf den Etosha hab ich mich besonders gefreut, ist es doch eine der wenigen gemeinsamen Orte unser beider Routen.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
# Trakki 2019-12-30 20:42
Hi Didi,
dann kann ich dich in den nächsten Tagen mit weiteren Informationen versorgen. Im Etosha hatten wir viele Tiersichtungen und jede Menge Löwen ...
Liebe Grüße und einen guten Rutsch
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren

Kommentar schreiben (sichtbar erst nach Freigabe)


Sicherheitscode
Aktualisieren (nur Kleinbuchstaben!)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.