Hauptmenü

7:00 Uhr: es hat in der Nacht geregnet und ist bewölkt.

Die Sanitäranlage ist Klasse. Man hat ein kleines Bad für sich alleine. Alles ist sehr sauber. Die bestellten Brötchen sind lecker und ausgesprochen günstig im Vergleich zu daheim.

Um 9:30 Uhr machen wir uns auf den Weg zum nahe gelegenen "Bärenwald Müritz". Ein kurzer Weg von 1½ km durch einen schönen Wald.

FÜR SLIDESHOWS MIT GRÖSSEREN FOTOS EIN KLEINES BILD ANKLICKEN

  • 9_Tag_Baer01
  • 9_Tag_Baer02
  • 9_Tag_Baer03

Eintritt kostet 11 Euro/Person und für uns Senioren sogar nur 9 Euro, die Hunde je 2 Euro. Mitten in einem bewusst naturbelassenen Wald liegt Europas größtes Bärenschutzzentrum. Es ist ein Tierschutzprojekt von VIER PFOTEN. Hier finden Braunbären aus schlechter Haltung ein neues Zuhause.  Auf dem 16 Hektar weitläufigem Waldgelände gibt es jede Menge zu erleben, Platz zum Entdecken, Verweilen und Entspannen. 17 Braunbären (Stand August 2019) leben derzeit im BÄRENWALD Müritz.

  • 9_Tag_Baer04
  • 9_Tag_Baer05
  • 9_Tag_Baer06

Bei einem netten Spaziergang über das schöne Gelände erfährt man viel über die Braunbären, ihre Schicksale und über ihr Glück hier neue Freundschaften zu schließen. Es ist schockierend zu lesen, was sie in ihren Jahren in sehr schlechter Haltung durchmachen mussten.

  • 9_Tag_Baer07
  • 9_Tag_Baer08

Einige Bären entdeckt man nur ganz in der Ferne im Wald. Bei der Gelegenheit muss ich feststellen dass mein starkes Teleobjektiv nicht fokussiert. Ich hatte es gerade für viel Geld zur Reinigung (Später stellt sich heraus, dass es bei der Wartung falsch progammiert wurde frown). Das ist jetzt doppelt ärgerlich. Zum Glück sehen wir auch Bären ganz in der Nähe am Zaun.

  • 9_Tag_Baer11
  • 9_Tag_Baer12

Diese zwei Bären warten darauf wieder in ihr Gehege zu dürfen. Dort wird gerade gereinigt.

  • 9_Tag_Baer09
  • 9_Tag_Baer10

Auch für Familien mit Kindern ist hier gesorgt. Es gibt Abenteuerspielplätze, einen Naturlehrpfad und viele Picknickmöglichkeiten.

  • 9_Tag_Baer13
  • 9_Tag_Baer14

Wir haben einen interessanten und kurzweiligen Vormittag.

Den Nachmittag müssen wir leider am Wohnmobil verbringen. Axel fühlt sich schlapp, hat Bauchschmerzen und Fieber. Er nimmt Paracetamol und schläft viel. Hoffentlich ist morgen alles wieder besser.

Auch dieser Campingplatz ist wieder perfekt. Nicht weit von unserem Stellplatz entfernt ist ein Hintertürchen. Super für den schnellen Hundespaziergang. Geht man dort nach rechts kommt man schnell zu einem schönen Badestrand, nach links zu Wandermöglichkeiten am See.

Abends gibt es nur Nudeln mit Soße. Es zieht ein Gewitter auf.

Gefahrene Kilometer: 0
Fazit: Hier ist echt der Bär los
7) 10.06.2020: Mit dem Rad durch Waren/Müritz Zum Anfang 10) 13.06.2020: Röbel und Schloss Mirow

 

Kommentar schreiben (sichtbar erst nach Freigabe)


Sicherheitscode
Aktualisieren (nur Kleinbuchstaben!)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.