Hauptmenü

Beitragsseiten

Um 5:30 Uhr ist die Nacht zu Ende. Sie war ruhig und frisch. Ein herrlicher Sonnenaufgang begrüßt uns.

In der Nacht war ich mit den Hundis mal am Hundeklo. Fanden beide nicht so toll, haben aber nach längerem Zögern doch ihr kleines Geschäft verrichtet. Wir packen langsam zusammen und trinken noch einen Cappuccino an Deck. Korsika, die Schöne, ist schon eine Weile in Sicht. Wir nähern uns Bastia in der Morgensonne. Immer wieder eine große Freude für uns. Wir lieben diese Insel.

FÜR SLIDESHOWS MIT GRÖSSEREN FOTOS EIN KLEINES BILD ANKLICKEN

  • 3_Tag_Faehre2
  • 3_Tag_Faehre3
  • 3_Tag_Faehre4
  • 3_Tag_Faehre5

Um 7:30 Uhr sind wir von Bord und reihen uns in den dichten Verkehr in Bastia ein. Wir wollen unsere Route mit der Umrundung des Cap Corse starten, diesmal gegen den Uhrzeigersinn. Unser erster Stopp ist in Erbalunga. Wir nehmen uns diesmal die Zeit für einen Rundgang und finden den großen Parkplatz aus unserem Buch "Mit dem Wohnmobil nach Korsika".

  • 3_Tag_Erbalunga1
  • 3_Tag_Erbalunga2
  • 3_Tag_Erbalunga3

Wir laufen zum markanten Genueserturm.

Auf dem Rückweg kaufen wir uns Baguette und Croissants bei einem Bäcker, hmmmm wie das duftet . Gefrühstückt wird vor dem Wohnmobil.

  • 3_Tag_Erbalunga5
  • 3_Tag_Erbalunga6

Kommentar schreiben (sichtbar erst nach Freigabe)


Sicherheitscode
Aktualisieren (nur Kleinbuchstaben!)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok