Hauptmenü

Um 7:00 Uhr stehen wir auf. Es war eine unruhige Nacht mit Sturm und Regen und es war heiß.

Baguette bekommen wir auf dem Campingplatz.

Über zugewachsene Wege fahren wir vorsichtig zur Entsorgung. Hier prüfen wir unsere Scheibenwischanlage. Sie will nicht so richtig funkktionieren obwohl genug Wasser im Tank ist. Ein Marder hat uns den gesamten Schlauch perforiert, grrrr.

 FÜR SLIDESHOWS MIT GRÖSSEREN FOTOS EIN KLEINES BILD ANKLICKEN

  • 9_Tag_Marder01
  • 9_Tag_Marder02

Mit großen Mengen an Ducktape versuchen wir den Schaden notdürftig zu reparieren. So kommen wenigstens ein paar Spritzer Wasser auf der Scheibe an.

Wir checken aus und zahlen 30 Euro in BAR. Um 10:30 Uhr ist Abfahrt. Die Strecke zurück nach Piana ist wunderschön.

  • 9_Tag_Fahrt01
  • 9_Tag_Fahrt02
  • 9_Tag_Fahrt03

In Piana tanken wir. Auch hier ist man unfreundlich zu den Touris.

In Cargese hätten wir gerne mal angehalten, doch für Womos gibt es mal wieder keine Parkmöglichkeiten.

  • 9_Tag_Fahrt05
  • 9_Tag_Fahrt06
  • 9_Tag_Fahrt07

In Sagone füllen wir in einem "Super U" unsere Vorräte auf.

Unser nächstes Ziel ist "Filitosa". Wir waren lange nicht bei den Menhiren. Hinter Ajaccio schrauben wir uns über unzählige Serpentinen in die Berge. Unser Navi lotst uns über eine grottenschlechte Piste. Es ist bewölkt und gewittrig.

  • 9_Tag_Fahrt08
  • 9_Tag_Fahrt09
  • 9_Tag_Fahrt10

Für das letzte Stück kennt unser Navi noch eine Abkürzung. Hier wird die Straße so richtig mies und eng. Korsikas Straßen wie in alten Zeiten. Traue keinen Navigationsgeräten ...

  • 9_Tag_Fahrt11
  • 9_Tag_Fahrt12

Gegen 15:00 Uhr sind wir dann endlich am Ziel. Wir haben wohl ein paar Kratzer mehr und auch unsere rechte obere Begrenzungsleuchte fehlt - Schwund ist überall. Auf dem großen, aber sehr unebenen Parkplatz finden wir eine passable Stelle und stärken uns erst einmal mit Brot, Käse und Wurst.

Wir haben diese Ausgrabungsstelle schon öfters besucht und finden einen Spaziergang hier immer wieder schön. (Eintritt 9 Euro/Person)

  • 9_Tag_Filitosa01
  • 9_Tag_Filitosa02
  • 9_Tag_Filitosa03

  • 9_Tag_Filitosa05
  • 9_Tag_Filitosa06
  • 9_Tag_Filitosa07

  • 9_Tag_Filitosa08
  • 9_Tag_Filitosa09
  • 9_Tag_Filitosa10

Wir fahren weiter Richtung Propriano.

Auf der Suche nach einem Übernachtungsplatz stoßen wir auf den kleinen Campingplatz "Milella" in Propriano. Hier werden wir so freundlich empfangen, da müssen wir einfach bleiben. Auch unser schöner Stellplatz überzeugt uns. Wenn auch die Lage, am Kreisel, nicht ganz so perfekt ist, hier fühlen wir uns wohl.

  • 9_Tag_CP1
  • 9_Tag_CP2

Abends laufen wir noch vor an den Strand. Wir haben einen schönen Blick auf das beleuchtete Propriano und die Hundis buddeln glücklich im Sand.

 

Gefahrene Kilometer: 143 Fazit: Traue keinem Navi

 

8) 09.06.2019: Calanche - Piana - Cappo Rosso Zum Anfang 10) 11.06.2019: Sartene - Cauria

Kommentar schreiben (sichtbar erst nach Freigabe)


Sicherheitscode
Aktualisieren (nur Kleinbuchstaben!)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok