Hauptmenü

Beitragsseiten

Wir starten um 23:00 Uhr. Es ist ganz schön kalt. Hoffentlich haben wir im Süden angenehmere Temperaturen.

Der Krieg in der Ukraine beschäftigt und beunruhigt uns schon sehr und wir fahren mit gemischten Gefühlen los. Der Dieselpreis liegt situationsbedingt bei stolzen 2.30 EUR/l. Es ist eine ruhige Fahrt, nicht viel los auf der Autobahn. Wir fahren gemütlich mit 100 km/h und verbrauchen deutlich weniger Sprit als sonst.

Um 8:00 Uhr kommen wir an unserem Zwischenziel Freiburg an. Der tolle Stellplatz am Stadion ist schnell gefunden. Doch leider müssen wir weiterziehen. Der Platz wird um 10:00 Uhr geräumt und einschließlich des Abends geschlossen. Die Fußballer haben ein Heimspiel und der gesamte Parkplatz wird benötigt - So schade!

Über die Campercontact-App finden wir einen Stellplatz auf einem Parkplatz am Seepark. Hier bleiben wir und frühstücken erst einmal.

Dann fahren wir mit der Straßenbahn nach Freiburg rein. Vom Parkplatz aus sind wir in 5-10 Minuten an der Haltestelle Betzenhausen Torplatz und nehmen die Linie 1. Die einfache Strecke kostet pro Person 2.50 EUR und wird in der Bahn an einem Automaten gekauft. Am Bertholzbrunnen steigen wir aus.

FÜR SLIDESHOWS MIT GRÖSSEREN FOTOS EIN KLEINES BILD ANKLICKEN

  • 1_Tag_Frei01
  • 1_Tag_Frei02

Wir schlendern durch die Stadt. Zunächst geht es zum Rathausmarkt.

  • 1_Tag_Frei03
  • 1_Tag_Frei04

Von hier aus weiter zum Freiburger Münster. Hier ist gerade Markt.

  • 1_Tag_Frei06
  • 1_Tag_Frei07

Natürlich werfen wir auch einen Blick in das Münster. Abwechselnd, denn Frodo darf ja nicht mit hinein. Die Kerzen brennen für die Ukraine.

  • 1_Tag_Frei10
  • 1_Tag_Frei11

Am Münster befinden sich 91 individuell gestaltete Figuren, die Wasserspeier. Sie haben die Aufgabe, das Mauerwerk vor zu viel Regenwasser zu schützen. Aber sie sind noch mehr als nur die Wasserableiter des Freiburger Wahrzeichens. Sie sollen böse Dämonen vom Gotteshaus fernhalten. Viele der unheimlichen Wesen wurden deshalb mit aufgerissenen, schreienden Mündern dargestellt.

Überall kann man den "Langen Roten" kaufen, Freiburgs legendäre Bratwurst mit geschmorten Zwiebeln in einem Baguette. Das müssen wir natürlich probieren. Sehr empfehlenwert!

Auf dem Münsterplatz befindet sich auch das dunkelrote, aufwendig verzierte historische Kaufhaus. Leider kann man es nur bei Veranstaltungen besichtigen.

  • 1_Tag_Frei14
  • 1_Tag_Frei15

You have no rights to post comments

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.