Hauptmenü

Beitragsseiten

6:00 Uhr. Ein ruhiger warmer Morgen. Leichter Dunst hängt über dem See.

Die sanitären Anlagen sind hier ein Genuss. Wir frühstücken draußen. Es zieht sich immer mehr zu und wird nebelig.

Um 9:00 Uhr ist Abfahrt. Im Ort kaufen wir bei Joker noch Brot und Teilchen. Mittlerweile tröpfelt es etwas. In Evje finden wir einen ATM und heben etwas Bargeld ab. Auch, wenn es leicht regnet, genießen wir die Fahrt durch diese wunderbare Landschaft sehr. Das ist Balsam für die Seele und gleich ist man gedanklich meilenweit von Zuhause entfernt.

FÜR SLIDESHOWS MIT GRÖSSEREN FOTOS EIN KLEINES BILD ANKLICKEN

  • 3_Tag_Fahrt01
  • 3_Tag_Fahrt02
  • 3_Tag_Fahrt03

In Bygland halten wir diesmal (s. Norwegen 2018) nur kurz an dem kleinen Freilichtmuseum und machen ein paar Fotos ...

... dann geht die Fahrt weiter durch das schöne Setesdal. Das Tal zählt, laut Reiseführer, heute zu den beliebtesten Urlaubszielen Südnorwegens. Auf den Seen gibt es wunderbare Spiegelungen zu sehen.

  • 3_Tag_Fahrt06
  • 3_Tag_Fahrt07

Nördlich von Bygland führt die Straße am mächtigen 200 m hohen Wasserfall Reinårsfossen vorbei. Hier legen wir einen kurzen Stopp ein. Mittlerweile ist wieder sonnig und warm.

In Brokke/Nomeland halten wir kurz an der alten Silberschmiede "Sylvartun". Hier hatten wir uns schon auf unserer Norwegen-Tour 2018 ausgiebig umgeschaut.

Kommentar schreiben (sichtbar erst nach Freigabe)


Sicherheitscode
Aktualisieren (nur Kleinbuchstaben!)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.