Hauptmenü

Beitragsseiten

Um 9:20 Uhr sind wir in Olifantsrus. Hier gibt es auch eine Campsite. Wir nutzen die Toiletten, denn davon gibt es im Park nicht viele. Aber das Tollste an Olifantsrus ist der Aussichtsturm. Über zwei Etagen kann man hier ganz nah die Tiere am Wasserloch beobachten.

 

 

 

 

 

FÜR SLIDESHOWS MIT GRÖSSEREN FOTOS EIN KLEINES BILD ANKLICKEN

  • 12_Tag_Olifant01
  • 12_Tag_Olifant02
  • 12_Tag_Olifant03

Die Red Hartebeest (Rote Kuhantilope) sind sehr vorsichtig und nähern sich nur langsam der Wasserstelle.

  • 12_Tag_Olifant04
  • 12_Tag_Olifant05

Auch große Schwärme von Tüpfelflughühnern (Burchell's Sandgrouse) stillen hier ihren Durst und fliegen bei der geringsten Bewegung davon.

  • 12_Tag_Olifant06
  • 12_Tag_Olifant07

Die Gnus sind hier allgegenwärtig. Große Herden kommen und gehen. Da werden auch schon mal Revierkämpfe ausgefochten.

  • 12_Tag_Olifant08
  • 12_Tag_Olifant09
  • 12_Tag_Olifant10

  • 12_Tag_Olifant11
  • 12_Tag_Olifant12

Das einzelnde Zebra scheint sich im ganzen Trubel wohl zu fühlen.

  • 12_Tag_Olifant13
  • 12_Tag_Olifant14

Wir könnten ewig hier sitzen bleiben, doch wir haben noch ein gutes Stück Weg vor uns.

Kommentare   

+8 # Riobine 2020-01-03 16:19
Liebe Sonja,
man kann sagen was man will, Etosha ist einfach ein Erlebnis und immer eine Reise wert. :lol: Der Fokus liegt einfach bei den Tieren. Ich koennte Stunden an den Wasserloechern verbringen, ohne das es langweilig wird. Und die Restcamps ... na ja, deswegen faehrt man da ja auch nicht hin. Wie der Name schon sagt, es sind Restcamps. Es gibt ja auch noch schoene Unterkunfte im Osten, nicht wahr? 8) Etosha ist bei der naechsten Reise in den Norden auch wieder im Plan, zur Einstummung :-* .
Bin gespannt auf die nachsten Wasserloecher!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+7 # Trakki 2020-01-04 07:28
Liebe Bine,
Der Etosha mit seinen vielen Tieren war eigentlich das größte Highlight der Reise für uns. Es ist einfach zu interessant und spannend was sich an den Wasserlöchern ereignet. Und die Restcamps waren okay. Am nächsten Abend war auch alles entspannter beim Buffet.
Jetzt kommen bald weitere Wasserlochgeschichten, oder wie du schreibst, Wasserloch-TV :lol:
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+8 # Ulli 2020-01-02 22:21
Hallo Sonja, wow, war das aufregend. Ganz tolle Erlebnisse und Fotos! LG, ulli
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+7 # Trakki 2020-01-03 10:43
Hi Ulli,
dieses Wasserloch mit dem unaussprechlichen Namen sollte man sich merken. Ich hatte im Vorfeld schon im Namibia-Forum davon gelesen.
Und der Tag ist ja noch nicht zu Ende, das war erst der Vormittag ...
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+8 # Ulli 2020-01-03 10:51
... aber vermutlich zu westlich für uns. Wir steigen erst im Okaukuejo in den Etosha ein.
Bin auf die Fortsetzung des Reiseberichts schon sehr gespannt :-) :-* , LG, Ulli
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+7 # Trakki 2020-01-03 11:36
Nun, ihr habt ja Zeit im Etosha. Vielleicht solltet ihr das Loch doch mit auf den Zettel nehmen. Ihr könnt ja mal schauen was andere im Camp erzählen, ob es sich lohnt.
... bin dabei zu schreiben. Axel fügt dann die Bilder ein :-) . Ist nicht so einfach unter so vielen Fotos zu wählen :o
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren

Kommentar schreiben (sichtbar erst nach Freigabe)


Sicherheitscode
Aktualisieren (nur Kleinbuchstaben!)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.