Hauptmenü

Beitragsseiten

Wir fahren dann auf der D824 weiter Richtung Meer.Wir wollen zum Tour de Turghiu am Capu Rosso (Rother Wanderführer Tour 24) wandern. Die Fahrt zum Trailhead ist herrlich mit vielen Ausblicken auf das Meer und die gewaltigen Berge.

 

FÜR SLIDESHOWS MIT GRÖSSEREN FOTOS EIN KLEINES BILD ANKLICKEN

  • 8_Tag_Fahrt07
  • 8_Tag_Fahrt07a

Wir parken auf dem Parkplatz einer Snack-Bar und machen uns marschbereit. Um 9:15 Uhr geht es los. Es ist heute der heißeste Tag der Woche und ich hatte die Wanderung in der prallen Sonne, die als leicht ausgewiesen wurde, unterschätzt. Doch dazu später mehr.

Frodo können wir frei laufen lassen und Pina kommt in den Rucksack. Da sie der vollen Sonne ausgeliefert ist, bekommt sie ein nasses "Kopftuch" umgebunden. Der Weg führt zunächst leicht abschüssig entlang eines bequemen Pfades mit herrlichen Ausblicken auf das Meer und auf unser Ziel, den Genuesenturm.

  • 8_Tag_Trail01
  • 8_Tag_Trail02

  • 8_Tag_Trail04
  • 8_Tag_Trail05
  • 8_Tag_Trail06

  • 8_Tag_Trail07
  • 8_Tag_Trail08

Aber der Weg zieht sich und es ist wirklich sehr heiß. Frodo läuft immer ein Stück voraus, sucht sich etwas Schatten und wartet dort auf uns - schlauer Hund. Wir trinken reichlich und bieten auch den Hunden immer wieder Wasser an, doch an Proviant hatte ich nicht wirklich gedacht. Wie gesagt, ich habe diese Wanderung einfach unterschätzt. Ich bin richtig unterzuckert und ein Apfel hilft für eine gewisse Zeit weiter.

Der Pfad wird steil und geröllig und richtig anstrengend.

  • 8_Tag_Trail11
  • 8_Tag_Trail12
  • 8_Tag_Trail12a

Mir geht es mittlerweile gar nicht gut und auch den Hunden wollen wir den weiteren Aufstieg nicht zumuten, also brechen wir die Wanderung kurz vor dem Ziel ab. Es wäre unvernünftig weiter zu laufen und die Aussicht ist auch von hier aus phänomenal.

  • 8_Tag_Trail13
  • 8_Tag_Trail14

Früher wäre uns so ein Abbruch schwer gefallen, mittlerweile sehen wir das nur noch vernünftig. Doch auch der Rückweg hat es in sich und bringt mich an meine Grenzen. Das weite Stück, das wir am Anfang bergab gelaufen sind müssen wir jetzt zum Parkplatz wieder hinauf.

  • 8_Tag_Trail15
  • 8_Tag_Trail16

Nach knapp 4 Stunden kommt endlich der Parkplatz in Sicht.

Kommentar schreiben (sichtbar erst nach Freigabe)


Sicherheitscode
Aktualisieren (nur Kleinbuchstaben!)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok