Hauptmenü

Unser nächstes Ziel war der Lac Saint-Jean. Bei herrlichem Wetter ging es dem Frühling entgegen.

Wir wollten Val-Jabert, eine Geisterstadt, besichtigen. Um 1900 wurde hier eine Zellulosefabrik angelegt. 1926 hatte Val-Jabert knapp 1.000 Einwohner, doch ein Jahr später kam die Krise, die Fabrik wurde geschlossen und Val Jabert verlassen.

Der Frühling hatte die Bäume leicht grün angehaucht, es war schön warm und es gab kaum andere Besucher. Herrlich!

Hier sieht man noch große Schneereste.

Die Shuttlebusse standen noch verwaist auf dem Parkplatz.

Bei Roberval fanden wir einen sehr schönen Campground.

3) 16.5.2007: Parc National de la Maurice Zum Anfang 5) 18.5.2007: Parc du Saguenay

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok