Hauptmenü

Beitragsseiten

Heute treffen wir uns 4:15 Uhr am Bus. Wir trinken im Stehen einen Kaffee. Irgendwie gelingt uns das frühe Aufstehen in Afrika besser als zu Hause. Wir sind gleich immer voller Vorfreude. Um 4:30 Uhr öffnet das Camp sein Gate und schon geht es wieder los.

Schon nach 10 Minuten sehen wir uneren ersten Löwen und sind schlagartig alle hellwach. Ein prachtvoller Kater!

 

 

 

FÜR SLIDESHOWS MIT GRÖSSEREN FOTOS EIN KLEINES BILD ANKLICKEN

  • 8_Tag_Loewe2
  • 8_Tag_Loewe3
  • 8_Tag_Loewe4
  • 8_Tag_Loewe5

Doch seine Nacht war wohl anstrengend. Er ist noch müde und legt sich noch einmal schlafen.

Wir erleben einen wunderschönen afrikanischen Sonnenaufgang. Das Morgenlicht ist wunderbar, alles erstrahlt im warmen Licht der Sonne.

Die Tiere sind auch schon wach und genießen den kühlen Morgen:

  • 8_Tag_Vormittag01
  • 8_Tag_Vormittag02
  • 8_Tag_Vormittag03

Hyänen sehen wir heute viele. Schon gleich laufen zwei neben der Straße:

  • 8_Tag_Vormittag04
  • 8_Tag_Vormittag05
  • 8_Tag_Vormittag06
  • 8_Tag_Vormittag07
  • 8_Tag_Vormittag08
  • 8_Tag_Vormittag09

Eine putzige Meerkatzenbande turnt über die Straße. Immer wieder kurzweilig ihnen zuzuschauen:

  • 8_Tag_Meerkatzen2
  • 8_Tag_Meerkatzen3
  • 8_Tag_Meerkatzen4

Beukes zeigt uns einen riesigen Affenbrotbaum:

Dann folgen weitere Tiersichtung, unter anderem Große Kudus (greater kudu) und ein Kronenducker (common duiker):

  • 1_8_Tag_Vormittag13
  • 2_8_Tag_Vormittag16
  • 3_8_Tag_Vormittag17

... und dieser hübsche Cabanisweber (lesser masked weaver):

Kommentare   

+1 # Esther 2018-12-31 12:54
Liebe Sonja
Immer wenn ich so kleine Elefanten inmitten der Herde sehe, muss ich ans Dschungelbuch denken. Wie drollig Mogli auf allen Vieren mithalten will....
Muss schnell weiterlesen....
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # Trakki 2019-01-20 09:49
Liebe Esther,
diese niedlichen kleinen Elefanten haben uns wirklich gerührt. Wie sie versuchen mit ihren kleinen Beinchen mit den Großen Schritt zu halten, so süß.
Liebe Grüße
Sonja
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+2 # Elli 2018-12-18 07:09
Liebe Sonja, dein Bericht über euren Aufenthalt im Krueger NP bewog mich dazu, meine uralten Reiseaufzeichnungen von 1994 wieder mal zur Hand zu nehmen. Damals waren wir unter anderem auch im Krueger NP unterwegs und meinen Beschreibungen nach zu urteilen (die Erinnerung verblasst nach so langer Zeit tatsächlich, wenn man keine Fotoalben davon hat :-* ), hatten wir ähnliches Glück mit unseren Tiersichtungen. Nun muss ich auch mal endlich meinen Diaprojektor auf Vordermann bringen und unsere Dias von damals anschauen. Ich glaube, da werde ich dann direkt welche digitalisieren und ein Fotobuch von unserer damaligen Reise machen...
Du hast ganz wunderbare Bilder von euren Tiersichtungen gemacht.
Ganz besonders spannend finde ich eure bisherigen Exkursionen in den Parks zu Fuß. Das würde ich auch mal gerne machen.
Ich bleibe dran und bin gespannt, was noch kommt!
Liebes Grüßle
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+1 # Trakki 2018-12-18 16:04
Liebe Elli,
ja leider verblassen so tolle Reisen im Laufe der Jahre. Ich bin froh, dass ich den RB schreibe und unsere Erlebnisse immer mal wieder nachlesen kann.
Ich bin schon sehr gespannt auf dein Fotobuch. Vielleicht schaffst du es ja bis zum Februartreffen fertig zu bekommen :-* .
Die Fußsafaris waren in der Tat sehr spannend. Eine tolle Erfahrung!
Liebe Grüße
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+3 # Bine 2018-12-15 19:35
Hallo ihr 2,
wie kann man bei solchen Erlebnissen und Tiersichtungen nicht afrikainfiziert werden...
Ihr werdet ja richtig verwoehnt, nicht nur von eurem tollen Guide!
Elefanten sind doch toll, oder?
Der grosse Bulle war uebrigens in der "Musth", das erkennt man ganz deutlich auch an der naessenden Schlaefendruese. In der Phase ist mit den Kerlen nicht zu spassen.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+3 # Trakki 2018-12-16 06:48
Liebe Bine,
ein "Musth Elefant", das musste ich gleich mal googeln. Da hatten wir wohl Glück dass er so friedlich war :cry: . Ja, die Elefanten haben es uns auch angetan, vor allen Dingen die süßen Kleinen waren zu niedlich.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren

Kommentar schreiben (sichtbar erst nach Freigabe)


Sicherheitscode
Aktualisieren (nur Kleinbuchstaben!)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok